News

Gründung des „Freundeskreis Marianne Brandt”

Gründung des „Freundeskreis Marianne Brandt”
1.10.2013 im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz


Am  1. Oktober 2013, dem 120. Geburtstag von Marianne Brandt wird im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz um 16.00 Uhr  der „Freundeskreis Marianne Brandt” offiziell ge-
gründet. In einer feierlichen „Teezeremonie für Marianne” − welche auch die Finissage der Ausstellung zum fünften Marianne Brandt Wettbewerb ist − werden das Gründungsmanifest des Freundeskreises sowie Grußworte von ersten renommierten Mitgliedern verlesen. 


Die Gründung des „Freundeskreises Marianne Brandt” und die „Teezeremonie für Marianne” sind der symbolische Auftakt des kommenden „Marianne Brandt Programms”. Damit kündigt der „Freundeskreis Marianne Brandt” an, dass auf den Abschluss des fünften Marianne Brandt Wettbewerbs ein längerfristiger  Prozess folgt, der dem zentralen Ziel des Wettbewerbs gewidmet ist, das Lebenswerk der Bauhäuslerin und Chemnitz-
erin Marianne Brandt als Inspirations
quelle für junge Designer zu erschließen und vor diesem Hintergrund eine Plattform für zeitgenössische Auseinandersetzungen mit Grundfragen des Gestaltens zu bilden. 


Der Freundeskreis mit ersten Freunden, wie dem Designer Alberto Alessi, dem Designwissenschaft-
ler Joachim Krausse und der Designerin und Musikerin Kat Frankie versteht sich als „Botschafter” eines gleichwohl poetisch-künstlerischen sowie sozial, ökologisch und praktisch orientierten Gestaltens.

Wir danken Ihnen herzlich, wenn Sie diese Idee unterstützen und weitertragen!

Zurück