Kategorien

Kategorie
Produktgestaltung

In dieser Kategorie fragt der Wettbewerb nach Produkten, die in Bezug auf Herstellungsverfahren sowie Gebrauchsmöglichkeiten materialsensibel und ressourcenbewusst entwickelt wurden. Erwartet werden sowohl Entwürfe, die fortgeschrittene Technologien und neuartige Materialkonzepte nutzen, als auch ausgefallene Produktideen, deren Funktionalität auf besondere Weise sinnlich intensiv erfahrbar wird.

Details Produktgestaltung

Eingereicht werden kann ein Produkt, eine Studie oder eine Bilddokumentation in maximal drei Variationen. Werkgruppen dürfen nicht mehr als fünf Teile umfassen. Die Einsendungsmodalitäten für Arbeiten, die zur Abschlussausstellung ausgewählt sind, werden individuell ausgehandelt.

www.contest.marianne-brandt-wettbewerb.de

Kategorie
Fotografie

In der Kategorie Fotografie geht es um Bildfindungen, die einen achtsam-sinnlichen Perspektivwechsel in Bezug auf Material und Materialitäten motivieren, sowie Arbeiten, die sich explizit auf einen materialbeobachtenden und materialstudierenden Charakter beziehen.

Details Fotografie

Eingereicht werden können drei Einzelbilder oder eine Serie von maximal fünf Bildern. Bildserien sind als solche zu kennzeichnen. Die Einsendungsmodali-
täten für Arbeiten, die zur Abschlussausstellung ausgewählt sind, werden individuell ausgehandelt.

www.contest.marianne-brandt-wettbewerb.de

Sonderkategorie
Versuchsanordnungen

In der Sonderkategorie stehen Verfahren und Konzepte für das experimentelle, auch unkonventionelle Erkunden und Erproben von Materialien für und in Gestaltungsprozessen im Zentrum. Gesucht werden Versuchsanordnungen, Studien und Modelle, aber auch inszenierte Dar-
stellungen, die Materialien im Wortsinne „auf die Probe stellen“. Dabei können ressourcenbewusste Verarbeitungsformen, aber auch, bzw. gleicher-
maßen besondere emotionale Wirkungen eines bestimmten Materialeinsatzes verhandelt werden.

Details Sonderkategorie Versuchsanordnungen

Eingereicht werden kann ein Produkt, eine Studie oder eine Bilddokumentation, in maximal drei Variationen. Werkgruppen sollen nicht mehr als fünf Teile umfassen. Die Einsendungsmodalitäten für Arbeiten, die zur Abschlussausstellung ausgewählt sind, werden individuell ausgehandelt.

www.contest.marianne-brandt-wettbewerb.de